Neue Leitung des Stadtorchesters seit dem Frühjahr 2021

Gábor wurde am 26.05.1985 in Győr, Ungarn, geboren. Dort besuchte er auch die musikalische Grundschule mit dem Hauptfach Geige und die Musikfachmittelschule (Konservatorium) mit den Fächern Schlagzeug, Chorleitung, Komposition, Klavier und Musiktheorie. Sein Studium absolvierte er an der Franz Liszt Akademie für Musik in Budapest in den Lehrfächern Solfeggio und Musiktheorie. Außerdem erwarb er dort das Chorleiter-Diplom. Im Anschluss an dieses Bachelor-Studium folgte an derselben Institution ein Master-Studium, das er mit einem Diplom für Musikwissenschaften abschloss.

Neben seinen Tätigkeiten als Solfeggio- und Musikliteraturlehrer und als Schallplattenkritiker bei der Zeitschrift „Ungarisches Grammophon“ war er auch selbst Chorsänger (1. Tenor) im Neuen Franz Liszt Kammerchor in Budapest.

Im Jahre 2012 kam Gábor mit seiner Frau Viki nach Vorarlberg. Seither ist er hier als Chorleiter tätig, seit 2015 unterrichtet er auch das Fach Musikerziehung am Bundesgymnasium Dornbirn.
Seine Leidenschaft gehört der Musik. Deshalb bildet er sich neben seinen bereits erworbenen musikalischen Fähigkeiten, wie Klavier-Korrepetition, Arrangieren, Orchester-Bearbeitung und Kammermusik seit 2014 auch im Dirigieren weiter. Sein Studium absolviert er beim Prof. Guntram Simma, langjähriger Dirigent des Vorarlberger Madrigalchors und der Collegium Instrumentale Dornbirn.

Als Chorleiter war er in den letzten Jahren bei mehreren Chören tätig, wie z.B. beim Kirchenchor St. Luzius Göfis, beim Cadillac Jazz Chor in Götzis oder beim Männer- und Frauenchor Frastanz. Zurzeit widmet er sich voll und ganz an die klassische Musik beim Vorarlberger Madrigalchor in Dornbirn.

 

Seit dem Frühjahr 2021 übernimmt Gabor nun auch die Leitung des Stadtorchesters Feldkirch.

Murat Üstün: Ein Vorarlberger, über den man spricht

Murat Üstün, Dirigent

Am 1. Oktober 2014 erhielt unser Dirigent Murat Üstün den

Vorarlberger Kompositionspreis 2014

überreicht.

Wir gratulieren ihm zu dieser großen Auszeichnung ganz herzlich.

Werkliste von Murat Üstün


Anatol Für Horn und Klavier (1998)

Bizim für großes Blasorchester und Gesang ( trk.) (1999)

Hatler Marsch für großes Blasorchester (1999)

Egeus für Sopransax, Kontrabass und Percussions; (2001)

Hatler Marsch für grosses Blasorchester (2001)

Oynak Aksak (Bewegliche Ungerade) ist im Juni 2002 für den Blechbläserensemble “ Sonus Brass “ komponiert worden.

Deveci (Kameltreiber) Intermezzo für 11 Blechbläser (2002)

Trüb gelaunt für Hornquartett ( für Kinder )

Tan für Sopransaxophon, Kontrabass, Vibraphon und Percussions. (2003)

Ararat für solo Posaune, Kontrabass, Schlagwerk und Tenorsaxophon (2004)

Ipek Yolu (Seidenstrasse) für Blechbläser Quintett (2004)

Räuber Potz Blitz und die Schurken für Gesang, Klarinette, Akkordeon und Kontrabass (Kinder Projekt) Auftragskomposition der Jeunesse Wien (2004)

Trüb gelaunt für Hornquartett ( Unterstufe ) (2004)

Spuren für solo Bratsche. Auftragskomposition der Bregenzer Festspiele (2005)

Eurint`e U Mut Rhapshodie “ für Sinfonischäsorchester (2005)

Im Griff ? für Solo Horn (Unterstufe )(2006)

Nicht mit mir! für solo Trompete ( Mittelstufe ) (2006)

Membran für Militärmusik Vorarlberg (Auftragskomposition für großes sinfonisches Blasorchester April (2006)

„Struwwelpeter Geschichten für Kinderchor, Sprecher und Blasorchester Auftrg.  Komp.der MV Hittisau Mai (2006)

Komisar Flunke und die Schurken für Klarinette, Trompete, Akkordeon und Kontrabass. ( Kinder Projekt ) Auftragskomposition der Jeunesse Wien (2006)

Consort Distanza für 2 Hörner und große Orgel / Auftrag der Herz Jesu Kirche Bregenz – (2007)

Mein Pony für Horn und Klavier ( Unterstufe ) (2007)

Babylon für vier Stimmen und Blechbläserquintett. Auftragskomposition der    Vorarlberger Landesregierung (2008)

Auf der Jagd für Horntrio (2008)

Es rieselt, es knistert, es kracht für Klarinette, Trompete, Akkordeon und Kontrabass. ( Kinder Projekt ) (2008)

Kilim Suite für 5 Flöten. Auftragswerk für Flötenensemble der Wiener Symphoniker (2008)

1001 Nacht für Saxophon Quartett, Auftragskomposition des Orfeo Sax. Quartetts (2009)

Gebet für Sprechgesang und Orgel (2010)

Cog au vin für Posaune, Kontrabass und Kochtopf mit Schneebesen

Nazli Yarim für Flöte,Violine,Viola und Kontrabass (2008)

Antiphon für Piccolo und Klavier, Auftragskomposition Flötest der Wiener Symphoniker, (2010)

Erleuchtung für Chor a capella – Auftragskomposition des Spielbodenchors (2010)

Basar für Chor a capella – Auftragskomposition des Spielbodenchors (2010)

Te lucis ante terminum für Chor a capella – Auftragskomposition Diözese Feldkirch (2010)

Urig Uhrig für Jugendblasorchester Auftragskomposition (2010)

B-free für Horn solo (2010)

Von der Höhe in das Thal Auftragskomposition Chorverband Vorarlberg (2011)

Flow Streichquintett / Auftragskomposition des Ensemble Plus (2013)

Yunus Emre Suite für Holzbläsersextett Auftrag der Kollegium des Landeskonservatoriums Feldkirch (2013)

Ungeziefer für Flöte, Gitarre und Kontrabass (2013)

GSI Marsch für Orchester Auftragskomposition der Musikschule Dornbirn (2013)

Spektrum für Streichorchester Auftragskomposition des Orchesters Arpeggione 2015

Mosquitos für Streich Trio Auftragskomposition des Ensemble Plus (2015)

Es sei so für Flöte, Horn,Du und Klavier Auftragskomposition des Ensemble Plus (2016)

HvF Suite für Chor a capella Auftragskomposition Auftrag des Chors ArTonal Braunschweig.(2017)

In der Schule des Riesen Auftragskomposition zur 800-Jahrfeier der Stadt Feldkirch (2018)

Arrangement <Spain> von Chick Corea  für fünf Bratschen, Kontrabass und Kleine Trommel (2019)